Back to Top

Erfolgreich selbstständig werden

Selbstständig werden als Dadpreneur

Du möchtest Dein eigenes Business als Dadpreneur starten, weisst aber nicht, wie Du Die berufliche Selbstständigkeit mit Deiner Rolle als Vater unter einen Hut bringen kannst? Wir geben dir Tipps, wie Du Deinen Dadpreneur-Alltag optimal gestaltest und begleiten Dich vor, während und nach der Firmengründung. Einfach. Online.

Was es bedeutet, Vater und gleichzeitig Entrepreneur zu sein

Definition Dadpreneur

Die beiden Wörter ‘Dad’ und ‘Entrepreneur’ ergeben den Neologismus Dadpreneur, was bedeutet, dass ein Vater gleichzeitig Selbstständigerwerbender ist, der sein eigenes Unternehmen führt. Oft streben Väter nach Zeit- und Ortsunabhängigkeit, um mehr Zeit mit der Familie verbringen zu können. Bei uns erfährst Du alles, was Du wissen musst, bevor, während und nachdem Du Dich selbstständig machst.

Vor- und Nachteile des Entrepreneurships als Vater

Als Dadpreneur hast Du zwei Rollen, denen Du gerecht werden musst. Das Entrepreneurship bietet viele Vorteile, von denen Du profitieren kannst. Gleichzeitig entstehen aber auch Nachteile, welchen Du Dir vor der Gründung bewusst sein solltest. Bei der Meisterung der Herausforderungen unterstützen wir Dich gerne.

Vorteile Dadpreneur

Vorteile Dadpreneur
Zeitunabhängigkeit und Flexibilität
Vorteile Dadpreneur
Technologien ermöglichen ortsunabhängiges Arbeiten
Vorteile Dadpreneur
Selbstverwirklichung
Vorteile Dadpreneur
Vielseitiges Rollenvorbild

Nachteile Dadpreneur

x
Work-Life-Balance
x
Finanzielles Risiko
x
Entwicklung zur "Entrepre-Dad"
Vor- und Nachteile Dadpreneur

Chancen, die das Vater- und Entrepreneurs-Dasein mit sich bringen

Gründe für die Selbstständigkeit

Dadpreneur Flexibilität

Flexibilität

Als Dadpreneur bist Du eigener Chef, was viele Chancen eröffnet. Du kannst Dir Deine Zeit so einteilen, wie es für Dich am besten passt. So kannst Du neben der Geschäftstätigkeit auch Deiner Rolle als Vater gerecht werden und bist völlig flexibel.
Dadpreneur Technologien

Technologien

Dank unterschiedlicher Technologien wie Laptops, Tablets und Smartphones kannst Du Dich optimal organisieren und ortsunabhängig arbeiten. Sie ermöglichen Dir zudem ein gutes Zeitmanagement sowie Organisation und Effizienz, wodurch Du Zeit sparst.
Dadpreneur Zeitmanagement

Selbstverwirklichung

Wenn Du Dein eigenes Business gründest, kannst Du das tun, was Du schon immer mal wolltest. Deine Tätigkeit als Dadpreneur ermöglicht Dir die maximale Selbstverwirklichung, da Du Dein eigener Chef bist.
Dadpreneur Rollenvorbild

Vielseitiges Rollenvorbild

Als Vater bist Du für Deine Kinder aber gleichzeitig auch ein vielseitiges Rollenvorbild. Du zeigst ihnen, dass sie ihre Träume verfolgen sollen und dass sie alles erreichen können, wenn sie dafür arbeiten.

Was für dich als Vater in der Selbstständigkeit besonders schwierig sein kann

Herausforderungen in der Selbstständigkeit

Dadpreneur Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

Die Selbstständigkeit und die Gründung Deines eigenen Unternehmens bringen nicht nur Vorteile wie Zeit- und Ortsunabhängigkeit mit sich. Dein Dadpreneur-Business fordert viel Zeit und Aufmerksamkeit von Dir. Es kann zur Schwierigkeit werden, dass Du zum Beispiel durch eine gute Organisation und Struktur Deine Work-Life-Balance im Griff hast.
Entrepre-Dad

"Entrepre-Dad"

Falls Du dies nämlich nicht konsequent beachtest und zum regelrechten Workaholic wirst, besteht die Gefahr, dass Du vom Dadpreneur zum Entrepre-Dad wirst. Du solltest Dir also bereits vor der Gründung bewusst sein, wie Du Deine Work-Life-Balance planen möchtest.
Dadpreneur Finanzielles Risiko

Finanzielles Risiko

Nicht jedes neu gegründete Unternehmen wird erfolgreich. Deshalb ist mit jeder Selbstständigkeit ein gewisses finanzielles Risiko verbunden. Je nach Rechtsform kannst Du sogar mit Deinem privaten Vermögen haften. Als Papa kann dies für Dich und Deine Familie besonders einschneidend sein.

Welcher Unternehmertyp bin ich?

Wenn Du hier gelandet bist, bist Du wahrscheinlich bereits Dadpreneur, bist Entrepreneur und wirst bald Papa oder bist bereits Vater und möchtest Dich selbstständig machen. Neben dem Dadpreneur-Dasein bist Du aber auch mindestens ein anderer Unternehmertyp. Finde jetzt heraus, welcher Unternehmertyp Du bist.
Parttimepreneur
Parttimepreneur
Du bist in einem Teilzeit-Job angestellt und gleichzeitig selbstständig? Dann bist Du ein Parttimepreneur. Es ist typisch für Parttimepreneurs, dass sie eine Tätigkeit verfolgen, die sich mit ihren Hobbys vereinbaren lassen.
Hipsterpreneur
Hipsterpreneur
Als Hipster, der ein Unternehmen gründet, bist Du ein Hipsterpreneur. Sie verfolgen meistens eine Geschäftsidee, die sie bereits irgendwo gesehen haben.
Superpreneur
Superpreneur
Du möchtest Die Zukunft beeinflussen und einen Mehrwert für zukünftige Generationen schaffen? Wenn Du mit Deiner Dienstleistung oder Deinem Produkt ein Problem löst, bist Du wahrscheinlich ein Superpreneur.
Geek- und Techiepreneur
Geek- und Techiepreneur
Falls Du ein Genie in all dem bist, was Technik, Softwares sowie Algorithmen angeht und Du Dich in diesem Bereich selbstständig machst, bist Du ein Geek- und Techiepreneur.
Serialpreneur
Serialpreneur
Die Geschäftsideen sprudeln nur so aus Dir heraus und Du hast bereits mehrere Firmen gegründet? Du bist ständig auf der Suche nach neuen Geschäftsideen und gründest Unternehmen am Laufband? Dann bist Du ein echter Serialpreneur.
Friendchisepreneur
Friendchisepreneur
Als Friendchisepreneur möchtest Du Deine Geschäftsidee unbedingt mit einem Partner oder Freund verwirklichen. Wenn ihr gemeinsam eine Firma aufbauen und diese führen möchtet, dann seid ihr Friendchisepreneurs.
Lifestylepreneur
Lifestylepreneur
Wenn Du ein Lifestylepreneur bist, erfolgt Dein Antrieb aus Deiner Leidenschaft oder Deinem Hobby. Deine Geschäftsidee befriedigt Deine Passion, ist aber nicht unbedingt bahnbrechend.
Necessitypreneur
Necessitypreneur
Du hast keine andere Wahl, als Dich selbstständig zu machen? Die Umstände zwingen Dich ins Entrepreneur-Dasein und Du siehst keinen anderen Ausweg als die Selbstständigkeit? Dann bist Du ein Necessitypreneur.
Social- und Greenpreneur
Social- und Greenpreneur
Als Social- und Greenpreneur liegen Dir insbesondere soziale und/oder ökologische Probleme am Herzen. Du widmest Deine Geschäftstätigkeit der Lösung eines oder mehrerer sozial-ökologischer Probleme.

Informiere Dich jetzt zum Mompreneur-Dasein!

Eine Mompreneur ist gleichzeitig Mutter und Entrepreneur. Diese beide Rollen bringen Herausforderungen mit sich, die es nicht zu unterschätzen gilt. Informiere Dich deshalb hier und jetzt zum Mompreneur-Dasein.
Mompreneur

Informiere Dich jetzt zum Youngpreneur-Dasein!

Youngpreneurs sind Jungunternehmer, die bereits während ihrer Ausbildung gründen. Dies bringt Herausforderungen mit sich, die es nicht zu unterschätzen gilt. Informiere Dich deshalb hier und jetzt zum Youngpreneur-Dasein.
Youngpreneur

Informiere Dich jetzt zum Seniorpreneur-Dasein!

Seniorpreneurs sind Entrepreneure, die im Alter von 50 plus Jahren ein Unternehmen gründen.  Informiere Dich hier und jetzt dazu, was es beim Dasein als Seniorpreneur zu beachten gilt und welche Herausforderungen entscheidend sind.
Seniorpreneur